Tag und Nacht für Sie erreichbar:
09441 / 72 36

TrauerHilfe DENK Kelheim
Erdbestattung: Die Grabstätte als Ort der Trauer und Erinnerung

Die Beisetzung des Leichnams in einem Erdgrab auf einem Friedhof wird Erdbestattung genannt.
In der Regel sollte eine Erdbestattung zwischen 48 und 96 Stunden nach dem Tod durchgeführt werden. Ausnahmen davon bedürfen einer behördlichen Genehmigung.
Die kurze Zeitspanne zwischen dem Versterben und der Bestattung macht es erforderlich, ein seriöses und kompetentes Bestattungsunternehmen an der Seite zu wissen.


Wenn Sie für Ihren Verstorbenen eine Erdbestattung wünschen, unterstützt Sie die TrauerHilfe DENK Kelheim unter anderem bei Fragen zur Wahl des richtigen Friedhofs oder der Grabstätte und kümmert sich um alle erforderlichen Behördengänge und Formalien.

 

Schaffen Sie einen Ort des Gedenkens - Erdbestattung auf einem Friedhof -
TrauerHilfe DENK Kelheim.