Tag und Nacht für Sie erreichbar:
09441 / 72 36

TrauerHilfe DENK Kelheim
Seebestattung - Informationen zu Bestattungen auf dem Meer

Obwohl wir in Niederbayern ansässig sind, bietet die TrauerHilfe DENK Kelheim auch Information und Beratung zu und die Möglichkeit einer Seebestattung.


Um eine Seebestattung zu beantragen, benötigen Angehörige eine entsprechende Bestattungsverfügung des Verstorbenen. Alternativ können sie auch selber erklären, aus welchem Grunde der Verstorbene eine Meeresbestattung erhalten soll.


Wie läuft eine Seebestattung ab?
Oft gibt es vor der Einäscherung eine Trauer- oder Gedenkfeier am Wohnort des Verstorbenen. So haben Verwandte und Freunde die Möglichkeit Abschied zu nehmen.


Nach der Kremation wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen zum Ort, an dem das Seebestattungsinstitut ansässig ist, versendet.
Seebestattungen finden in Gebieten des Meeres statt, in denen weder gefischt, noch Sport betrieben wird. Diese Gebiete werden als „Rauer Grund" bezeichnet.
Bei der eigentlichen Bestattung wird die spezielle Seeurne dem Meer übergeben. Diese Urne löst sich im Wasser auf und kann somit nicht wieder geborgen werden.


Sind während der Seebestattung Angehörige mit an Bord des Schiffes, spricht man von einer begleiteten Seebestattung.

 

Seebestattung: Für Menschen, die das Meer geliebt haben -
TrauerHilfe DENK Kelheim.