Tag und Nacht für Sie erreichbar:
09441 / 72 36

TrauerHilfe DENK Kelheim
Auch bei nationalen und internationalen Überführungen Ihr erfahrener Bestatter

Was tun, wenn ein naher Angehöriger nicht an seinem Heimatort, sondern beispielsweise auf Reisen verstirbt?
Was tun, wenn das Familiengrab in einem anderen Bundesland liegt, dort aber die Beisetzung erfolgen soll?
Schließlich: Gibt es die Möglichkeit, einen Verstorbenen oder seine Urne nach der Bestattung in ein anderes Grab zu bekommen?

 

Rückholung, Überführung und Umbettung - Das sind die Fachbegriffe, die Antwort auf diese Fragen geben.

 

Es ist leicht vorstellbar, dass trauernde Hinterbliebene mit der Organisation und Durchführung von Rückholungen, Überführungen und Umbettungen einen Bestatter beauftragen, der kompetent und erfahren, gleichzeitig aber auch menschlich ist. Deshalb bieten wir, die TrauerHilfe DENK Kelheim, uns auch in diesen Situationen gerne als der Bestatter an, dem Sie vertrauen können.
Egal ob es sich um eine Überführung im Inland, ins Ausland oder vom Ausland nach Deutschland handelt, die Mitarbeiter der TrauerHilfe DENK Kelheim planen und organisieren das in einer Weise, die Angehörigen Zeit und Raum für die Trauer lässt. Wir haben auch im Ausland Vertragspartner vor Ort, die auf Überführungen spezialisiert sind und einen reibungslosen Ablauf gewährleisten.

 

Gleiches gilt, wenn Sie mit dem Anliegen einer Umbettung, damit ist die erneute Beisetzung eines Verstorbenen in einem anderen Grab gemeint, an uns herantreten.

 

Vertrauen Sie unserer Bestattungserfahrung, wenn es um Überführung, Rückholung und Umbettung geht -
TrauerHilfe DENK Kelheim.